Baccarat game

Für viele Menschen ist das Baccarat-Spiel, ein Kartenspiel, welches sie nie verstanden haben. Es war schon immer ein Teil der Online-Casinos, aber wie viele von uns haben sich tatsächlich Zeit genommen und das Spiel ausprobiert? Baccarat ist immer noch eines der Spitzenspiele in Casinos, aber es könnte noch mehr Spieler haben, wenn jeder die Zeit hätte, alles zu lernen, was man über dieses Spiel wissen muss. Die Regeln sind nicht schwer und es gibt auch ein paar Tipps, die Sie sich anschauen sollten.

Die Grundlagen des Baccarat-Spiel

Um es einfach auszugedrücken, ist Baccarat ein Spiel, in dem Sie Karten legen, die dem Wert 9 am nächsten kommen, um zu gewinnen. Sie können alleine spielen, aber immer gegen den Bankier. Es gibt drei mögliche Ergebnisse, auf die man wetten kann. Sie können auf der Hand wetten, Sie können auf die Hand des Dealers wetten oder Sie können auf ein Unentschieden wetten. Das Ziel des Spiels ist es, so nah wie möglich an 9 zu kommen, aber wie ist es möglich die Karten  zu schätzten. Die Antwort ist wieder ganz einfach. Die Karten, die von 2 bis 9 gehen behalten ihren Nennwert, wenn sie gehandelt werden. Die Karten von 10 bis König haben einen Wert von 0 Punkten. Das Ace ist eine Ausnahme, da sie den Wert von 1 hat, und nicht etwa 0 oder 11, wie Sie es vielleicht erwartet hätten. Der Wert der Hand wird dann durch die rechte Ziffer der Summe Ihrer Karten „diktiert“. Somit wird eine einstellige Summe wie 7 eine 7 bleiben, aber ein zweistelliger Betrag wie 13, der aus einer 6 und einer 7 besteht, wird in eine 3 transformiert werden.

Weniger Decks bedeuten bessere Chancen

Das Baccarat-Spiel wird mit mehr als einem einzelnen Kartendeck gespielt; die meiste Zeit gibt es acht Decks im Spiel simultan ausgegeben und ausgeteilt. Diese hohe Anzahl an Decks ist nicht die vorteilhafteste für den Spieler. Sollten Sie die Möglichkeit haben, mit einer geringeren Anzahl an Decks zu spielen, dann werden Sie davon profitieren. Wenn Sie weniger als acht Decks spielen, erhalten Sie einen leichten Vorteil, sollten Sie dann auf die Hand des Bankiers wetten, könnten Sie möglicherweise mehr Geld auf lange Sicht gewinnen.

Vermeiden Sie Wetten auf Unentschieden

Natürlich haben Sie bemerkt, dass Unentschieden die größten Auszahlungen nach sich ziehen. Der Grund dafür ist ganz einfach: unentschieden sind die seltensten Situation die auftreten können. Sie sollten lieber davon Abstand nehmen darauf zu wetten. Sie werden viele Male hintereinander verlieren, wenn Sie auf ein Unentschieden setzen werden. Sie sollten den Tisch besser beobachten und auf die Bank oder auf andere Spieler setzten. Das Online Casinomerkur hat einen Vorteil gegenüber dem Spieler, wie immer, aber wenn Sie auf die Hand des Bankiers wetten, ist der Hausvorteil bei nur 1,09%, somit erhalten Sie einen leichten Vorteil. Darüber hinaus ist die Gewinnchance auf die Hand des Bankers 44%, so dass Sie reichlich Gelegenheit erhalten werden mit einem Gewinn nach Hause zu gehen. Serien können auftreten, wenn Sie Baccarat-Spiel spielen, welche gefährlich sein können, wenn Sie darauf wetten werden. Eine Serie bedeutet, dass entweder der Bankier oder der Spieler mehrmals hintereinander gewinnt. Sie sollten absehen davon auf die Serie weiter zu wetten, sollten Sie jedoch trotzdem weiter wetten wollen, spielen Sie niemals gegen die Serie und Sie werden positiv überrascht werden.

Online-Üben

Wenn Sie gut im Baccarat-Spiel werden wollen, werden Sie feststellen, dass nur das Lesen der Regeln Sie nicht wirklich weiter bringt. Allerdings haben Online-Casinos virtuelles Geld, bei dem Sie keine Angst haben brauchen, es am Baccarat Tisch auszugeben. Auf diese Weise können Sie die Regeln des Spiels besser lernen und Sie können verstehen, welche ist die angemessene Entscheidung, in verschiedenen Fällen aussehen sollte. Sollten Sie später mit echtem Geld spielen, werden Sie vorbereitet sein. Wenn Sie einem Online-Casino beitreten, welches Mini Baccarat Spieltische anbietet sollten Sie nicht zögern, und Ihre Baccarat Lernreise dort beginnen.